· 

Coronöse Lyrik

 

 

2020

 

dämonen herrschen

panik schleicht durch die gassen

nähe ist tabu

das leben erstickt

 

virologen diktieren

politiker zittern

kritische stimmen mundtot

blockwarte erwachen

 

traurige kinderaugen über stofffetzen

masken-zombies allenthalben

ein redakteur tippt dumpf zahlen in seinen rechenknecht

im keller baumelt ein vergessener am finalen strick

 

kultur nicht systemrelevant

bewegung nach plan

die kleinen krepieren

die großen werden größer

 

die heilsbringer nahen

dosen voller hoffnung

taschen voller geld

impf-lemminge stürzen los

 

der intellekt schweigt

angst macht sprachlos

andere probleme klein

die weltrettung aufgeschoben

 

nichts ist wichtig

 

…nur die LIEBE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0