Schriftsteller, gefangen im Körper eines Bürokraten

 

Das Jahr 1969 hatte zwei Meilensteine zu bieten: Die Mondlandung und meine Manifestation in einem menschlichen Körper.

Meine Schreibfeder zuckte lange ungesehen in der Schublade, ehe ich sie in fortgeschrittenem Alter aus der Dunkelhaft der Schublade befreite. Nach vielen Schuljahren und einem Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck fesselte mich ein grausames Schicksal an einen Bürostuhl, dem ich bisher nicht entrinnen konnte.

Und weil ich im Büro anscheinend noch zu wenig auf dem PC herumtippe, verfasse ich in meiner privaten Schreibstube prosaische Texte.

Erschienen sind bisher zwei Romane, der dritte ist in der Phase der Zeugung, die Dauer bis zum Wurf ist noch nicht absehbar.

 

TCB Taking Care of Bussiness